preise


- Hausbesuch mit ausführlicher Erstberatung und Anamnese  60,00 Euro  (ca 2,5 Std. inkl. Erstellung   

   eines Trainingsplans)

- Einzeltraining pro volle Stunde 35,00 Euro, jede weitere 1/4 Stunde 5,00 Euro  (Barzahlung in der Stunde)

   5er Karte 165,00 Euro, 10er Karte 320,00 Euro  (Vorkasse/Überweisung)

 

- Tandemtraining (Zweier-Gruppe)  20,00 Euro pro Teilnehmer  (Barzahlung in der Stunde)

   5er Karte 95,00 Euro, 10er Karte 180,00 Euro  (Vorkasse/Überweisung)

- Gruppenunterricht:

    offene Gruppen  15,00 Euro pro Teilnehmer/Stunde, 5er-Karte 70 Euro/ oder 10er-Karte  135 Euro

    Die Preise für feste Kurse variieren je nach Dauer und Angebot, sie stehen bei den jeweiligen  

    Beschreibungen des Kurses. Zahlbar in der 1. Stunde oder per  Vorkasse - Überweisung).

    Mehrhundehalter, die am Gruppenunterricht teilnehmen möchten,  zahlen für den ersten Hund den

    vollen Preis, für jeden weiteren Hund gibt es 30% Ermäßigung.

 

- Gassi- und Betreuungsservice (nur für Stammkunden und Teilnehmer der Ferienhundeschule):

    Sie haben einmal etwas Besonderes vor, wo Sie Ihren Hund nicht mitnehmen können? Ich übernehme 

    dann gerne die stundenweise  Betreuung Ihres Hundes. Gassi gehen und/oder  Betreuung zuhause

    60 Minuten 12,00 Euro,   zzgl. Anfahrt 0,30 € pro km, bis 15 km Anfahrt kostenfrei) Für die Betreuung

    an Sonn- und Feiertagen wird ein Zuschlag in Höhe von 2,50 Euro pro Einsatz erhoben.

 

Sie haben einen Tierschutzhund aus dem Ausland? Dann bekommen Sie bei mir einen einmaligen Rabatt von 10% auf eine Einzelstundee  oder auf eine 5er Gruppenkarte.

 

Die Preise für Workshops/Vorträge/Seminare sind abhängig von Dozenten, Dauer und Ort unterschiedlich und sind  bei den jeweiligen Veranstaltungen zu finden.

Einzeltraining sollte zu Beginn in der gewohnten Umgebung des Hundes stattfinden. Ich komme daher gerne zu Ihnen nach Hause oder an einen Ort Ihrer Wahl. Die Anfahrt bis 15 km Entfernung ist kostenfrei, darüber hinaus berechne ich 0,30 Euro pro gefahrenen Kilometer.

Wichtiger Hinweis:
Leider kommt es immer wieder vor, dass vereinbarte Trainingstermine sehr kurzfristig abgesagt werden. Jedes Training bedeutet für mich Vorbereitungzeit und eingeplante Fahrzeit, außerdem ist die ausgefallene Zeit  für mich und andere Kunden, die womöglich schon länger auf einen Termin warten, nicht mehr nutzbar. Daher sehe ich mich nun, wie viele andere Dienstleister und Kollegen auch, zu einerÄnderung meiner AGB veranlasst.

Ab sofort gilt folgende Regelung (gem. BGB 611, Satz 1,BGB §615):
Vereinbarte Stunden müssen bis spätestens 24 Std. vorher abgesagt werden. Sollte die Absage später erfolgen, kann die Stunde  in vollem Umfang in Rechnung gestellt werden. Die Anmeldung zu einem Kurs/Workshop oder Gruppentraining ist verbindlich, d.h. es besteht kein Anspruch auf Erstattung,  wenn der Teilnehmer nicht an den Stunden teilnimmt oder den Kurs vorzeitig abbricht , denn i.d.R. findet die Gruppe trotzdem statt. Bei entsprechendem Angebot kann die versäumte Stunde aber in einer anderen Gruppe nachgeholt werden.  Sollte der Kurs seitens der Hundeschule abgesagt werden, z.B. wegen zu geringer Teilnehmerzahl, werden bereits gezahlte Gebühren zurückgezahlt. Grundsätzlich ist die  Teilnahme an Kursen/Workshops/Trainingsgruppen  ist nur nach Überweisung der Kursgebühr vor  Beginn des Kurses oder Barzahlung in der ersten Unterrichtsstunde möglich.  Ich bitte um Verständnis!

 

Es gelten für alle Angebote die AGB