tandemtraining

Timmi und Momo

 

Tandemtraining hat nichts mit Fahrradfahren zu tun!  ;-) Hier geht es darum, Ihrem Hund ein möglichst entspanntes und effektives Training in einer Kleinstgruppe zu ermöglichen.

Das kann sehr hilfreich sein bei Hunden, die sehr sensibel oder ängstlich sind, die schnell gestresst sind oder die nicht so gerne

viele Artgenossen um sich haben oder die in Anwesenheit eines befreundeten Artgenossen leichter lernen können. Sie haben so eine gute Möglichkeit, sich langsam an größere Herausforderungen und Ablenkungen zu gewöhnen. Auch für Beschäftigungen wie  beispielsweise Nasenarbeit, Longieren oder Tricktraining eignen sich Zweiergruppen besonders gut, weil so ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Lernen und Lernpause leicht möglich ist. Tandemtraining wird auch gerne von Freunden/Freundinnen genutzt, die mit ihren Hunden außer Gassigehen etwas mehr  gemeinsam erleben möchten.