Workshops und Vorträge

Anstelle von offenen Gruppen  biete ich verschiedene Workshops mit maximal vier  Mensch-Hund-Teams pro Workshop/Kurs oder auch Vorträge zu verschiedenen Themen und festen Terminen an.

 

Beispiele für Kursinhalte:


1. Click & Treat:  Einführung ins Clickertraining
Clickern macht Spaß!  Doch wie funktioniert das? Theorie und Praxis, Spiele, Tricks und Beschäftigung für Familienhunde, drei Termine mit Theorie und Praxis zu je 90 Min. 

Kosten: 85 Euro pro Hund/Mensch-Team inkl. Lernmaterial und Unterstützung per Mail oder Telefon bis

zu  vier Wochen nach Kursende. Die Termine werden zu Beginn des Kurses fest vereinbart.


2. "Die Hundegrundschule"  -  Alltags- und Umwelttraining für Familienhunde
Geeignet für Hunde fast aller Altersklassen. Alle, die sich einen "alltagstauglichen" Begleiter wünschen, die die Grundsignale ihres Hundes  neu aufbauen oder wieder "auffrischen"  oder  einfach den Spaß am gemeinsamen Lernen neu entdecken möchten, sind hier richtig: Werden Sie mit Ihrem Hund zu einem guten Team und lernen Sie sich gegenseitig kennen und verstehen!  Der Kurs hat sechs Unterrichtseinheiten zu je  60 Min mit unterschiedlichen Themen (z.B. Rückruftraining, gehen an lockerer Leine, abwarten lernen, richtig spielen, Stadttraining ...) an verschiedenen Orten. Dazu erhält jeder Teilnehmer ein Skript zum Lern- und Kommunikationsverhalten des Hundes. Zum Schluss findet  ein gemeinsames Treffen zum Austausch von Fragen zu diesem Thema statt.

Kosten: 145 Euro pro Hund/Mensch-Team  inkl. Lernmaterial und Unterstützung per Mail oder Telefon bis

zu  vier Wochen nach Kursende. Die Termine werden zu Beginn des Kurses fest vereinbart.


3. Begegnungstraining für Leinenrüpel und Angsthasen

Begegnungen an der Leine sind aus den unterschiedlichsten Gründen für viele Hunde problematisch und nicht selten entwickelt sich die sogenannte "Leinenaggression". Wie Hundebegegnungen wieder entspannter werden und wie wir unseren Hunden helfen können, die für sie schwierigen Situationen zu bewältigen, erarbeiten wir in diesem Workshop! Wir beginnen mit einem theoretischen Abend, wo wir Ursachen und Lösungsansätze besprechen, dann folgen vier praktische Unterrichtseinheiten à 60 min.

Kosten: 90 Euro pro Hund/Mensch-Team inkl. Lernmaterial und Unterstützung per Mail oder Telefon bis

zu  vier Wochen nach Kursende. Die Termine werden zu Beginn des Kurses fest vereinbart.

 

4. Suchen & Finden - Nasenarbeit und Schnüffelspiele!
Dass unsere Hunde " Nasentiere" sind, lässt nicht nur auf Spaziergängen wunderbar beobachten, wo z.B. für uns unscheinbare Grashalme oder Steine ausgiebig beschnüffelt oder gar Spuren aufgenommen werden. Oder unser Hund steht ganz konzentriert da und hält genießerisch die Nase in den Wind...  ;-) Die sehr sensible Nase unseres Hundes ist ein kleines Wunderwerk: Sie kann eine Vielzahl an Gerüchen aufnehmen, die die menschliche Nase gar nicht wahr nimmt. So sind Hunde für uns Menschen zu unverzichtbaren Helfern bei Rettungseinsätzen oder auch bei der Jagd geworden. Nicht jeder Hund kann nun ein "Diensthund" werden. Aber Langeweile muss trotzdem nicht sein!  Die Nasenarbeit eine ideale und artgerechte wie auslastende Beschäftigung für unsere Familienhunde. Sie bietet die Möglichkeit, die Anlagen des Hundes zu fördern und eines seiner Grundbedürfnisse zu erfüllen - Spurensuche!. Ich zeige Ihnen verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten für die Hundenase, wie z.B. Schnüffelspiele in Haus und Garten, das Suchen und Finden von verlorenen Gegenständen, bekannten wie fremden, einen Einblick in die Fährtenarbeit, Menschen suchen und Geruchsunterscheidung. Dieses Training fördert nicht nur das Vertrauen zwischen Hund und Halter, sondern auch die Konzentrationsfähigkeit und Ausgeglichenheit des Hundes. Und das gemeinsame Arbeiten macht  Menschen wie Hunden viel Spaß! In jeder Stunde werden wir Neues über die Funktion der Hundenase lernen und verschiedene Nasenbeschäftigungen  ausprobieren. Der Workshop hat insgesamt 5 Termine à 60 min.  

Kosten: 85  Euro pro Hund/Mensch-Team inkl. Lernmaterial und Unterstützung per Mail oder Telefon bis

zu  vier Wochen nach Kursende. Die Termine werden zu Beginn des Kurses fest vereinbart.

 

5. LONGIEREN für Einsteiger
Longieren ist eine schöne artgerechte Beschäftigungsmöglichkeit zum Aufbau der Bindung zwischen Hund und Mensch und zur geistigen und körperlichen Auslastung des Hundes. Es ist für alle Hunde geeignet und unterstützt den Aufbau einer harmonischen Vertrauensbasis. Es kommt den natürlichen Bedürfnissen des Hundes entgegen, z.B. laufen, jagen, springen, apportieren sowie Arbeit auf Distanz können kontrolliert geübt und gelebt werden. Auch ältere Hunde, die nicht mehr so bewegungsfreudig sind, kann man hier sinnvoll beschäftigen. Die Arbeit am Kreis macht Hunden und Menschen gleichermaßen Spaß! Der Workshop hat insgesamt 5 Termine à 60 min. 

Kosten: 75 Euro pro Hund/Mensch-Team inkl. Lernmaterial und Unterstützung per Mail oder Telefon bis

zu  vier Wochen nach Kursende. Die Termine werden zu Beginn des Kurses fest vereinbart.

 

6. "Spiel, Spaß und Training" - Extra für kleine Hunde
Eine eigener Kurs  für die "Minis"!  Willkommen sind alle wirklich Kleinen aller Altersklassen. Spiele und Beschäftigungsideen, aber auch die Wiederauffrischung der wichtigsten Signale wie z.B. Rückruftraining, laufen ohne Ziehen an der Leine u.a.  stehen auf dem Programm. Auf die Wünsche von Teilnehmern wird natürlich gerne eingegangen. Ihre/Eure Hunde sollten sozial verträglich sein. 

Kosten: 75 Euro pro Hund/Mensch-Team inkl. Lernmaterial und Unterstützung per Mail oder Telefon bis

zu  vier Wochen nach Kursende. Die Termine werden zu Beginn des Kurses fest vereinbart.

Wichtiger HINWEIS:  Die Mini-Gruppe  ist KEINE Welpengruppe!

 

7. "Der Rentnertreff"!  - Ein Workshop für die Hundesenioren
Eines Tages entdecken wir es: unser Hund ist alt geworden. Nicht nur die grau gewordene Schnauze weist darauf hin. Vielleicht schläft er mehr als sonst, die Spaziergänge werden kürzer, oder er spielt nicht mehr so gern. Manchmal treten auch Verhaltensveränderungen oder Krankheiten auf, das Hör- und Sehvermögen verschlechtert sich, unser Hund wird "tüddelig" oder vergeßlich  oder es gibt Probleme mit Herz oder Gelenken. Doch das "Rentner-Dasein" unseres Hundes muss nicht in Langeweile enden. Angepasst an die körperliche Verfassung gibt es diverse Möglichkeiten, Ihren Hund zu beschäftigen, wenn lange Spaziergänge nicht mehr möglich sind. Wir wollen gemeinsam verschiedene Möglichkeiten ausprobieren und herausfinden, was speziell Ihrem Senior Freude macht, und wir werden uns mit den Fragen beschäftigen, die sich im Zusammenleben mit einem alten Hund ergeben und mit welchen weiteren Möglichkeiten, wie z.B. Nahrungsergänzungen, Physiotherapie, Entspannung  wir ihn unterstützen können.
Doch nicht nur die „Senioren“ unter den Hunden, sondern auch alle anderen,  diez.B.  auf Grund eines Handicaps eine ruhigere oder gezieltere Art der Beschäftigung benötigen, sind in dieser Gruppe herzlich willkommen. Vor allem  „Kopfarbeit“ ( Denkspiele, Naseneinsatz, Spielideen für drinnen und draußen) sorgt neben angepasster körperlicher Aktivität  für die Auslastung der weniger bewegungsfreudigen Hunde.

Kosten: 75 Euro pro Hund/Mensch-Team inkl. Lernmaterial und Unterstützung per Mail oder Telefon bis

zu  vier Wochen nach Kursende. Die Termine werden zu Beginn des Kurses fest vereinbart.

 

 

Zu den hier aufgeführten sind weitere Workshops und Vorträge zu folgenden Themen möglich: Hunde aus dem Tierschutz,  entspannt Silvester feiern, Trennungsangst und andere Angststörungen, Anti-Giftködertraining, Apportieren, Ernährung/Barf,  Kommunikations- und Lernverhalten, u.a. 

 

Voranmeldungen und Themenwünsche nehme ich jederzeit gerne entgegen!

Weitere Infos und Terminvereinbarungen unter oder 038427 - 409455

 

Für alle Buchungen gilt: Die Teilnahme ist nur möglich nach  Zahlung der Kursgebühr

per Vorkasse/Überweisung vor Beginn der 1. Stunde.